Maximilian’s Babytorte

Für die Babyparty meiner Kollegin habe ich angeboten, die Torte zu backen.

Nach Abfrage des Geschmacks bei meiner Kollegin und nach Absprache des Motivs mit der Hauptorganisatorin habe ich das Konzept für die Torte erstellt.
Es sollten die Farben Mintgrün und Roségold verwendet werden, da diese auch in der Tisch- und Raumdekoration auftauchen.

Für die Babyschuhe habe ich eine Vorlage verwendet.
Nachdem der erste Herstellungsversuch schief gelaufen ist, habe ich für ein stabileres und festeres Fondant CMC-Pulver geknetet.
Die fertigen Schuhe habe ich mehre Tage trocknen lassen.

Der Name des Bauchzwergs sollte auf weißen Würfeln geschrieben stehen, welche ich auch vorher vorbereitet hatte.
Für die einzelnen Buchstaben und Umrandungen habe ich Royal-Icing in Mintgrün verwendet.

Die untere Torte sollte mit Babykleidung an einer Wäscheleine dekoriert sein.
Dazu habe ich mir aus dem Internet Vorlagen gesucht, welche ich dann zum Ausschneiden des weißen Fondants verwendet habe.
Die ausgeschnitten Kleidungsstücke habe ich abschließend mit Fondant in den Farben Roségold und Mintgrün verziert.

 

Die obere Torte habe ich aus hellem Madeira Teig gebacken und diese mit einer Vanille-Buttercreme und Himbeeren gefüllt.


Die untere bestand aus einem Schokoladenkuchen mit Schoko-Buttercreme.

Beide Torten habe ich mit Ganache umhüllt und mit Fondant der jeweiligen Farben überzogen.
Die obere Torte habe ich mit Streifen aus roségoldenen Fondant dekoriert. Dabei habe ich darauf geachtet, dass sich die Streifen in der Tortenmitte nicht überlappen, damit das Fondant in der Mitte nicht zu dick wurde.

Am Ende habe ich die untere und obere Torte getrennt voneinander zur Party transportiert und diese vor Ort zusammengesetzt.
Die Babyschuhe und Würfel habe ich erst anschließend an die vollendete Torte angebracht.

Geschmacklich kam die Torte sehr gut an und auch die Dekoration wurde sehr bewundert.

Gewonnene Erkenntnisse:
Es empfiehlt sich bei mehrstöckigen Torten, die fruchtige Variante als größten Boden zu gestalten. Mächtige Schokoladentorten sollten eher ganz oben platziert werden.

1 thought on “Maximilian’s Babytorte

  • Da lachen einem beim Anschauen die Kalorien schon an. Aber wir wissen alle, das Fett nun mal ein Geschmacksträger ist. Und zu solch familiären Höhepunkten ist eine solche Ausnahme schon ohne Reue gestattet. Schade, dass ich kein Probierstück abbekommen habe.
    Mit der Tortenbäckerei hast Du ein tolles, schönes Hobby.
    Weiter gutes Gelingen für die Zukunft wünscht
    Lotti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.