Krümelmonster-Muffins

Im Rahmen unseres Geocaching-Events habe ich nicht nur eine Spinnentorte, sondern auch Krümelmonster-Muffins.
Für die Muffins habe ich einen einfachen Rührteig hergestellt und gebacken. Nach dem Auskühlen habe ich aus der Oberfläche der Muffins kleine Dreiecke ausgeschnitten, sodass es tief genug für die Cookies wurde.
Für das blaue Frosting der Muffins habe ich Frischkäse mit Butter und Puderzucker verrührt. Anschließend habe ich dann blaue Lebensmittelfarbe hineingegeben. Leider war das Frosting sehr flüssig, sodass ich immer mehr Puderzucker hinzugefügt habe, um es annähernd spritzbar hinzubekommen. Ganz geglückt ist es mir jedoch nicht. Die Masse wurde nur immer süßer. Auch nach einiger Zeit im Kühlschrank ist die Masse nicht richtig fest geworden. Ich habe sie dann trotz allem versucht zu verwenden. Zunächst habe ich Minicookies in das „Maul“ gesteckt und anschließend die Masse aufgetragen und Zuckeraugen aufgeklebt. Die Muffins sind sofort in den Kühlschrank gewandert, damit sie möglichst schnell wieder kühlen.
Beim nächsten Mal würde ich die Muffins nicht mit einem Frischkäse-Butter-Frosting verwenden sondern eher mit einer festeren Buttercreme. Ein Fehler war vermutlich auch noch, dass ich zunächst flüssige Lebensmittelfarbe verwendet habe und nicht die Pastenfarbe, die ich noch zusätzlich hineingegeben habe, weil die flüssige Farbe die Masse nicht so gut gefärbt hat.

1 thought on “Krümelmonster-Muffins

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.